Lichtspuren im Wasser - Ein Experiment zum Verhältnis von Brechung und Hebung

Johannes Grebe-Ellis, Florian Theilmann, Matthias Rang

Abstract


Es wird ein Experiment vorgestellt, das die “Brechung von Licht an Grenzflächen” von einer über­raschenden Seite zeigt, indem es die dabei auftretenden Effekte im Phänomen verschränkt: “Strahlbrechung” und “Bildhebung” ergeben sich als konzeptionell verschiedene Per­spek­tiven auf denselben physikalischen Sachverhalt. Die Darstellung des komple­mentären Verhältnisses zwischen Beleuchtungs­beziehungen und Sichtbeziehungen birgt nicht nur didaktisches Potential; sie legt nahe, das Brechungsgesetz als Beispiel für die Beziehung von Seh- und Tastraum zu lesen.

Schlagworte


Brechung, optische Hebung

Volltext:

PDF


© 2002-2019 Internetzeitschrift: Physik und Didaktik in Schule und Hochschule (ISSN 1865-5521) - Einstiegsseite