Stellenwert des Physikunterrichts in Orientierungsfragen aus Lehrerperspektive

Roger Erb, Andreas Benk, Stefan Immerfall, Carsten Quesel

Abstract


Im Beitrag wird über eine Befragung von Lehrerinnen und Lehrern zu fächerübergreifenden Anteilen des Physikunterrichts berichtet. Es zeigt sich, dass hierbei die Unterrichtsfächer Religion und Ethik als Kooperationspartner praktisch keine Rolle spielen, obwohl es einen Themenbereich gibt, der sowohl Physik als auch Religion und Ethik betrifft und der für das Interesse von Schülerinnen und Schülern am Physikunterricht von Bedeutung ist. Dieser Bereich umfasst das Gebiet kosmologischer Fragen und die Konstruktion eines entsprechenden Weltbildes. Auch zum Stellenwert derartiger Themen und der sich daraus ergebenden Orientierungsfragen liegen die Einschätzungen von 516 Lehrerinnen und Lehrern aus Baden-Württemberg vor.

Volltext:

PDF


© 2002-2018 Internetzeitschrift: Physik und Didaktik in Schule und Hochschule (ISSN 1865-5521) - Einstiegsseite