Die Schwärze der Pupille und die Erfindung des Augenspiegels

Giuseppe Colicchia

Abstract


Mit Hilfe eines Augenmodells wird anhand einer historischen Rekonstruktion veranschaulicht, wie das Rätsel, dass bei Menschenaugen die Pupille schwarz ist, bei Nachttieren aber leuchtet, gelöst wurde und wie es zur Beobachtung des Augenhintergrunds von lebenden Menschen kam.

Volltext:

PDF


© 2002-2016 Internetzeitschrift: Physik und Didaktik in Schule und Hochschule (ISSN 1865-5521) - Einstiegsseite