Ein Messsystem für den Physikunterricht zur direkten und genauen Bestimmung der zeitlichen Verläufe von Beschleunigungen

Uwe Hoffmann, German Hacker

Abstract


In diesem Beitrag wird ein von uns entwickeltes Messsystem vorgestellt, mit dem Beschleunigun-gen direkt und einfach gemessen und per Funk an einen Computer zur Auswertung gesandt wer-den können. Die Beschleunigungswerte werden dabei zeitabhängig mit einer Genauigkeit im 10^-2 g-Bereich aufgenommen. Es sind Aufnahmeraten bis in den Bereich von 10^2 Messwerten pro Sekunde möglich, wodurch auch der zeitliche Verlauf einer Bewegung mit sich entsprechend schnell ändernder Beschleunigung aufgezeichnet werden kann.
Das Kernstück des Systems ist der von der Firma Analog Devices entwickelte Beschleunigungs-sensor ADXL-202/210, der die x- und y-Komponente einer Beschleunigung av bestimmen kann. Er wurde von uns mit einer Elektronik zur Weiterverarbeitung, Speicherung und drahtlosen Übertragung der Messdaten versehen. Mit Hilfe einer zusätzlich entwickelten Software wird die Aufnahme der Daten durch den Computer gesteuert und praktisch in Echtzeit grafisch und numerisch ausgegeben.

Volltext:

PDF


© 2002-2016 Internetzeitschrift: Physik und Didaktik in Schule und Hochschule (ISSN 1865-5521) - Einstiegsseite