Initiativen zur Verbesserung des Physikunterrichts in Deutschland

Reinders Duit

Abstract


Die mäßigen Ergebnisse deutscher Schülerinnen und Schüler in den internationalen Vergleichsstudien TIMSS und PISA haben einen beispiellosen Boom an Initiativen zur Verbesserung der Situation auf lokaler, regionaler und nationaler Ebene ausgelöst. Die wichtigsten
Initiativen auf nationaler Ebene werden vorgestellt, die folgenden genauer unter die Lupe genommen: Das SINUS-Programm (Steigerung der Effizienz des mathematisch-naturwissenschaftlichen Unterrichts), das Projekt Physik im Kontext (piko) und das Vorhaben Lernort Labor. Weiterhin wird diskutiert, welche Anstöße zur Verbesserung des Unterrichts von den neuen Bildungsstandards zu erwarten sind.

Volltext:

PDF


© 2002-2018 Internetzeitschrift: Physik und Didaktik in Schule und Hochschule (ISSN 1865-5521) - Einstiegsseite