Kompetenzorientierung des naturwissenschaftlichen Unterrichts - Symbiotische Kooperation bei der Entwicklung eines Modells experimenteller Kompetenz

Veronika Maiseyenka, Horst Schecker, Dennis Nawrath

Abstract


Die Förderung kompetenzorientierten Unterrichtens gehört zu den aktuellen Schwerpunkten der Lehreraus- und ‑fortbildung in den naturwissenschaftlichen Fächern. Gemeint ist damit ein Umdenken bei der Unterrichtsplanung und ‑durchführung von der meist dominierenden Ausrichtung an den Inhalten des Unterrichts hin zu einer stärkeren Orientierung an den Fähigkeiten, die Schülerinnen und Schüler bei der Behandlung der Inhalte entwickeln sollen. Dabei können Kompetenzmodelle naturwissenschaftlicher Fähigkeitsbereiche helfen.

Wir arbeiten seit 2009 mit einer Gruppe Hamburger Lehrkräfte an einem modellbasierten Unterricht zum Experimentieren und Modellieren. Das Vorhaben ist in den Hamburger Schulversuch alles>>könner und den Forschungsverbund komdif eingebunden. Die Kooperation zwischen Wissenschaftlern und Lehrkräften folgt dem Ansatz der symbiotischen Kooperation. Dieser Aufsatz stellt Ergebnisse der Begleitforschung vor.


Schlagworte


Lehrerfortbildung, Neue Konzepte, Experimentierkompetenz

Volltext:

PDF


© 2002-2018 Internetzeitschrift: Physik und Didaktik in Schule und Hochschule (ISSN 1865-5521) - Einstiegsseite