Aktuelle Schülerrahmenkonzepte zur Energie

Julia Behle, Thomas Wilhelm

Abstract


Dass Präkonzepte relevant für den Unterricht sind, ist seit den großen
Untersuchungen zu Schülervorstellungen in den 80er Jahren bekannt.
Da neuere Untersuchungen von Schülerassoziationen zur Energie gezeigt
haben, dass in den letzten 30 Jahren ein Wandel vom Treibstoff
als Primärvorstellung hin zum elektrischen Strom vollzogen wurde,
liegt es nahe, dass auch in der Tiefenstruktur der Schülervorstellungen,
den Rahmenkonzepten, ein ähnlicher Wechsel stattgefunden haben
könnte. Im Hinblick auf Situationen, in denen SchülerInnen erstmalig
Kontakt mit einem Lerngegenstand haben, ist es wichtig, die
aktuellen Präkonzepte genauer zu untersuchen. In Schülerinterviews
ließen sich nun zwei neue Schülerrahmenkonzepte beschreiben.


Schlagworte


Schülervorstellungen; Rahmenkonzepte; Energy Frameworks; Interviewstudie

Volltext:

Beitrag DD 02.40


© 2010-2018 Internetzeitschrift: PhyDid B - Didaktik der Physik - Beiträge zur DPG-Frühjahrstagung (ISSN 2191-379X) - Einstiegsseite