Physikalische Aspekte des Fussballspiels - Kopfbälle

Pilar Ritzer, Angela Fösel

Abstract


Die kinematische und dynamische Analyse von sportlichen Bewegungen bietet einen spannenden
Rahmen für eine intensive Auseinandersetzung mit physikalischen Gesetzmäßigkeiten. Die hierfür
notwendige Verwendung von modernsten Gerätschaften wie Hochgeschwindigkeitskameras und Beschleunigungssensoren
motiviert darüber hinaus. Wir haben Situationen des Kopfballspiels, wie sie
in einem Fussballspiel in Angriff und Verteidigung auftreten, nachgestellt. Mit einer Hochgeschwindigkeitskamera
vom Typ CASIO Exilim EX-FH25 wurden gleichzeitig die Bewegung des Balles und
auch die des Kopfes aufgenommen. Anschließend wurde der zeitliche Verlauf beider Bewegungen
bezüglich des Weges, der Geschwindigkeit und der Beschleunigung analysiert. Parallel hierzu wurde
der zeitliche Verlauf der Beschleunigung des Kopfes mit einem dreiachsigen Beschleunigungssensor
der Firma Vernier aufgezeichnet. Vorgestellt werden die Ergebnisse einer ersten Auswertung: Der
zeitliche Verlauf der Beschleunigung des Kopfes stimmt mit demjenigen der entsprechenden Videoanalyse
überein. Zudem lässt sich der Betrag der Kraft abschätzen, die während des Kopfballs auf den
Kopf des Fußballspielers wirkt.

Volltext:

Beitrag DD 17.46


© 2010-2016 Internetzeitschrift: PhyDid B - Didaktik der Physik - Beiträge zur DPG-Frühjahrstagung (ISSN 2191-379X) - Einstiegsseite