Das „Reichshofer Experimentierdesign“ zur Entwicklung und Überprüfung des Einsatzes von iPad oder anderen Tablet-PC im Physikunterricht.

André Bresges, Ruth Beckmannn, Jörg Schmoock, Andreas Quast, Jens Schunke-Galley, Jeremias Weber, Dorothee Firmenich, Marga Kreiten

Abstract


Im Rahmen eines Design Based Research Projektes beleuchten wir zusammen mit Lehrern der Gesamtschule Reichshof und Studierenden eines Physikdidaktik-Seminars die Besonderheiten des Einsatzes von Tablet-PCs beim physikalischen Experimentieren und entwickeln und pilotieren ein nutzbares Designs und ein computergestütztes Bewertungsverfahren für den experimentellen und projektorientierten Unterricht. Dabei gehen wir im Rahmen eines Versuchs-/Kontrollgruppen Designs zweiteilig vor. Zuerst erarbeiten sich beide Gruppen Grundlagen aus den Bereichen "Auftrieb", "Stabilität", "Gravitation", "Geschwindigkeitsmessung" und "Bewegungsformen", indem sie Experimente an Stationen durchführen. Dabei nutzt die Versuchsgruppe iPads zur Messung und Dokumentation, während die Kontrollgruppe ihre Ergebnisse konventionell festhält. Der Lernzuwachs wird mit elektronischen Tests fortlaufen erhoben.


Schlagworte


iPad; Tablet-PC; Experimentieren; Stationenlernen; Gruppenlernen; kooperatives Lernen

Volltext:

Beitrag DD 12.02


© 2010-2016 Internetzeitschrift: PhyDid B - Didaktik der Physik - Beiträge zur DPG-Frühjahrstagung (ISSN 2191-379X) - Einstiegsseite