Kognitive Verarbeitung physikalischer Diagramme

Lars-Jochen Thoms, Karin Siferlinger, Raimund Girwidz

Abstract


Diagramme, insbesondere Kurven- und Liniendiagramme, finden Anwendung bei der physikalischen Wissensvermittlung. Jedoch erfordern Erstellung und Verarbeitung von Diagrammen fachspezifische Fertigkeiten, die erst erlernt werden müssen. Neben domänenspezifischem Vorwissen helfen verfügbare Schemata bei der Informationsgewinnung aus Diagrammen. Mittels Eye-Tracker wurden die Blickpfade von Novizen und Experten bei der Arbeit mit Diagrammen aufgezeichnet. Die Kontrastierung von Erfolgreichen und Nichterfolgreichen zeigt deutliche Unterschiede hinsichtlich der Arbeits- und Vorgehensweisen und der Beschreibung der dargestellten Sachverhalte. Der Erfolg der Art der Beschreibung hängt stark vom jeweiligen Sachinhalt ab.

Schlagworte


Diagramme; Eyetracking

Volltext:

Beitrag DD 04.01


© 2010-2016 Internetzeitschrift: PhyDid B - Didaktik der Physik - Beiträge zur DPG-Frühjahrstagung (ISSN 2191-379X) - Einstiegsseite