Blindengerechte Zugänge zur Astronomie

Simon Kraus

Abstract


Der Beitrag zeigt einige Zugänge, um astronomische Inhalte einer Zielgruppe von blinden oder sehbehinderten Lernenden zu vermitteln. Dabei soll der Fokus insbesondere auch auf Wahrnehmungskanälen liegen, die den Tastsinn ergänzen können. Inhaltlich reicht das zu erschließende Spektrum von grundlegenden astrophysikalischen Zusammenhängen in Form von tastbaren Hauptreihensternen, bis hin zur Unterscheidung von scheinbaren und wahren Anordnungen von Himmelskörpern im Raum. Weiterhin sind die Sonnenflecken als bekannte Erscheinung der Sonnenak-tivität in einem Modell umgesetzt. Zuletzt wird ein Instrument vorgestellt, welches einfache astronomische Beobachtungen zur scheinbaren Bewegung der Sonne – auch für vollständig erblindete Personen – ermöglicht.

Schlagworte


Inklusion, Astronomie, Modelle

Volltext:

Beitrag DD 13.06


© 2010-2016 Internetzeitschrift: PhyDid B - Didaktik der Physik - Beiträge zur DPG-Frühjahrstagung (ISSN 2191-379X) - Einstiegsseite