Entwicklung und Implementation von kontextorientiertem Unterricht. Wie gelangen Good-practice-Beispiele in den Physikunterricht

Patrik Gabriel, Udo Backhaus

Abstract


Die Umsetzungen von kontextorientiertem Unterricht weisen außer einem irgendwie gearteten Lebensweltbezug kaum konzeptuelle Gemeinsamkeiten auf. Deshalb wurde ein Modell entwickelt, mit dem kontextorientierter Unterricht im Hinblick auf die Ziele des Unterrichts und die Funktionen der Kontexte differenziert werden kann. Eine Facette dieses Modells ist unter den bisher entstandenen Materialien unterrepräsentiert und noch nicht konsequent im Schulalltag erprobt worden. Eine kontextbasierten Reihe zu den Weltrekordsprints von Usain Bolt wurde in einem vorangegangenen Artikel beschrieben. In diesem Beitrag wird nun eine Internetplattform vorgestellt, auf der die Good-practice-Materialien dieser kontextbasierten Reihe aufbereitet wurden. Sie soll die weitere Entwicklung dieser Unterrichtseinheit durch praktizierende LehrerInnen ermöglichen, indem die dafür erforderlichen Austauschmöglichkeiten zur Verfügung gestellt werden.

Schlagworte


Kontextorientierung; Physik im Kontext; Design-Based Research; Experimentelle Feldstudie



© 2010-2016 Internetzeitschrift: PhyDid B - Didaktik der Physik - Beiträge zur DPG-Frühjahrstagung (ISSN 2191-379X) - Einstiegsseite