Quantenphysik in Schule und Hochschule

Gesche Pospiech, Matthias Schoene

Abstract


Quantenphysik ist ein Gebiet der Physik, das als besonders schwer zu vermitteln gilt, dem aber auch besondere Faszination und eine außergewöhnliche Rolle für die Herausbildung eines physikalischen Weltbildes zugesprochen wird. Jedoch werden die notwendigen mathematischen Methoden in aller Regel für die Schule als unzugänglich angesehen. Daher muss man sich auf überwiegend qualitative Begriffsbildung beschränken. In diesem Artikel werden die Begriffe der Unbestimmtheit, und Verschränkung als zentrale Konzepte herausgearbeitet. Dies wird abge­glichen mit den Vorgaben in den Lehrplänen der Bundesländer, den Auffassungen von Lehramts­studierenden zum Unterricht über Quantenphysik und mit einer exemplarischen Bestands­aufnahme der Lehre zur Quantenphysik in der Lehramtsausbildung.

Schlagworte


Lehrerausbildung

Volltext:

Beitrag DD 20.01


© 2010-2016 Internetzeitschrift: PhyDid B - Didaktik der Physik - Beiträge zur DPG-Frühjahrstagung (ISSN 2191-379X) - Einstiegsseite