Netzwerk Teilchenwelt – Jugendliche und Lehrkräfte erfahren aktuelle Forschung - Experimente mit kosmischen Teilchen -

Martin Hawner, Sascha Schmeling, Carolin Schwerdt, Thomas Trefzger

Abstract


Das bundesweit agierende Netzwerk Teilchenwelt ist ein Netzwerk zur Förderung von Teilchenphysik in der Gesellschaft. Hierbei werden vor allem Jugendliche und Lehrkräfte angesprochen, die anhand zweier authentischer Projekte lernen können, wie (Astro-)Teilchenphysiker Erkenntnisse gewinnen. Neben den bereits etablierten Teilchenphysik Masterclasses, können die Zielgruppen im Cosmic Projekt mehr über die Messung von kosmischen Teilchen lernen. Im folgenden Beitrag werden neben dem Format des Projekts auch beide Experimente und mögliche Messungen detaillierter vorgestellt. Weiterhin wird auf die Evaluation der Wirksamkeit der Veranstaltungen eingegangen. Hierbei soll untersucht werden inwiefern eine physikbezogene Interessensteigerung durch das Cosmic Projekt hervorgerufen werden kann. Ebenfalls soll ein Vergleich zwischen den Durchführungen in außerschulischen Lernorten und dem Lernort Schule gezogen werden. 


Schlagworte


Netzwerk Teilchenwelt; Cosmic Projekt; Empirische Schulforschung

Volltext:

Beitrag DD 15.44


© 2010-2016 Internetzeitschrift: PhyDid B - Didaktik der Physik - Beiträge zur DPG-Frühjahrstagung (ISSN 2191-379X) - Einstiegsseite