Symmetrien in der Tasse - Akustische Alltagsphänomene-

Ewa Rehwald, Stefan Heusler

Abstract


Wird der Rand einer Tasse mit einem Löffel angeschlagen, so hängt der Klang stark von der Position des Anschlags ab. Das Phänomen ist in groben Zügen schnell erklärt, eine genauere Analyse ist jedoch lohnenswert, weil sie noch ungeklärte Fragen offenbart. In diesem Beitrag werden Spektralanalysen der Klänge durch High-Speed- und Holographieaufnahmen ergänzt, um ein tieferes Verständnis des Schwingungsspektrums zu gewährleisten. Das Beispiel der klingenden Tasse öffnet die Perspektive auf akustische Alltagsphänomene, die neben optischen Alltagsphänomenen als ein weiteres didaktisches Themenfeld für kontextorientierten Physikunterricht nutzbar gemacht werden können.


Schlagworte


Akustik; Alltagsphänomene; Tasse

Volltext:

Beitrag DD 11.04


© 2010-2016 Internetzeitschrift: PhyDid B - Didaktik der Physik - Beiträge zur DPG-Frühjahrstagung (ISSN 2191-379X) - Einstiegsseite