Das Schülerlabor "Raumzeitwerkstatt" an der Universität Hildesheim

Ute Kraus, Corvin Zahn

Abstract


An der Universität Hildesheim hat im Jahr 2009 das
Schülerlabor "Raumzeitwerkstatt" den Betrieb aufgenommen.
Die Raumzeitwerkstatt ist eine Plattform für Schulunterricht,
Hochschullehre und
physikdidaktische Forschung und verknüpft diese drei Aspekte eng
miteinander.
Erstens führen die Veranstaltungen
Schülerinnen und Schüler der 10. bis 13. Klasse
mit Experimenten, Modellexperimenten,
Computersimulationen und Filmen
in die Relativitätstheorie ein.
Das Schülerlabor ist zweitens
in die Lehramtsausbildung an der Universität
Hildesheim eingebunden: Studierende
entwickeln die Experimentierstationen
und betreuen die Schülergruppen; sie
erwerben dabei Erfahrungen bei der Umsetzung
anspruchsvoller physikalischer Themen in den Schulunterricht.
Und drittens ist das Schülerlabor eine Forschungseinrichtung,
in der Evaluationen neuer Unterrichtskonzepte, Studien
zum Einsatz von Modell- und Computerexperimenten im Unterricht
sowie Untersuchungen von Schülervorstellungen durchgeführt werden.

Weitere Informationen und Kontakt:
www.raumzeitwerkstatt.de.

Schlagworte


Schülerlabor; Computerexperimente; Modellexperimente

Volltext:

Beitrag DD 29.04


© 2010-2016 Internetzeitschrift: PhyDid B - Didaktik der Physik - Beiträge zur DPG-Frühjahrstagung (ISSN 2191-379X) - Einstiegsseite