Das Experiment in Schule und Wissenschaft - ein „Nature of Science“ - Aspekt explizit in einem Projekt im Schülerlabor

Stefan Uhlmann, Burkhard Priemer

Abstract


Viele Schülerlabore verfolgen mehr oder weniger explizit das Ziel, Ansichten über Naturwissenschaften (engl. Nature of Science: NoS) von Schülerinnen und Schülern „positiv“ zu beeinflussen und somit das oft inadäquate Bild von Naturwissenschaften zu „verbessern“. Studien zeigten jedoch, dass adäquate Ansichten über NoS nicht ohne eine explizite Thematisierung vermittelt werden können, was in der Regel bei den meisten Schülerlaboren aber nicht erfolgt. Deshalb wurde ein Schülerlaborprojekt zur Plasmaphysik (Experimente mit der Plasmakugel) entwickelt, welches Wissen über Physik mit Reflexionen über NoS direkt verbindet und explizit thematisiert. Im Fokus stehen dabei Ansichten über die Erkenntnisgewinnung durch Experimente in Schule und Wissenschaft. Neben dem eigenen Experimentieren im Schülerlabor erhalten die Schülerinnen und Schüler Einblicke in „echte“ Labore und Arbeitsweisen der Forscher und diskutieren in Interviews mit diesen über Fachinhalte und Wege der Erkenntnisgewinnung. Abschließend werden die gewonnenen Eindrücke im Schülerlabor kritisch reflektiert und diskutiert. Im Beitrag werden das Projekt und Erfahrungen aus der Durchführung vorgestellt.


Schlagworte


Natur der Naturwissenschaften; Physikdidaktik; Nature of Science; Schülerlabor; Schülerlaborprojekte; Projekte; Praktika

Volltext:

Beitrag DD 27.01


© 2010-2016 Internetzeitschrift: PhyDid B - Didaktik der Physik - Beiträge zur DPG-Frühjahrstagung (ISSN 2191-379X) - Einstiegsseite