Drahtlose Beschleunigungsmessung mit der Nintendo Wii Remote

Martin Hopf, Christoph Krichenbauer

Abstract


Beschleunigungssensoren haben bereits seit einiger Zeit Einzug in die moderne Welt gefunden. Als Auslöser für Airbags und Notschalter für frei fallende Notebookfestplatten begegnen sie uns in der Alltagstechnik. Die Idee, Beschleunigungssensoren für den Mechanikunterricht einzusetzen, ist nicht neu. Für den Schuleinsatz optimierte Systeme stehen beispielsweise von Pasco und Phywe zur Verfügung und auch zur drahtlosen Übertragung gibt es bereits professionelle Systeme. Die hohen Anschaffungskosten hierfür wirken jedoch abschreckend. Die Nutzung der Phymote-Software mit der kostengünstig erhältlichen Nintendo Wii Remote erlaubt es, die wesentlichen Möglichkeiten der teuren, professionellen Systeme zu reproduzieren. Im Artikel werden die Technik sowie die dazu notwendige Software vorgestellt und an Beispielen erläutert.


Schlagworte


Computerunterstütztes Messen; Experiment; Computerspiel; Software; Mechanik

Volltext:

Beitrag DD 11.04


© 2010-2016 Internetzeitschrift: PhyDid B - Didaktik der Physik - Beiträge zur DPG-Frühjahrstagung (ISSN 2191-379X) - Einstiegsseite