changING- Ein Forschungsclub im Exzellenzcluster SE2A

Dina Al-Kharabsheh, Anne Geese, Rainer Müller

Abstract


Im Herbst 2019 startete der Forschungsclub changING im Exzellenzcluster SE2A zur Förderung der Chancengleichheit und Öffentlichkeitsarbeit. Während der Cluster sich mit nachhaltiger und energieeffizienter Luftfahrt beschäftigt, gibt der dazugehörige Forschungsclub Schülerinnen und Schülern ab Jahrgang 10 die Möglichkeit, sich einen Einblick in die Arbeitsweise der Ingenieurswissenschaften zu verschaffen. In den Treffen, die jeweils einmal in zwei Wochen stattfinden, führen die SuS Experimente in den beteiligten Instituten durch und nehmen an Workshops zur Stärkung der Selbstwirksamkeit teil. Drei Gruppen (Jungen, Mädchen, gemischt) durchlaufen das identische Programm und werden dabei von Studierenden der Ingenieurswissenschaften betreut, die als Mentoren fungieren.

Eine wissenschaftliche Begleitstudie untersucht währenddessen die Veränderungen der fachlichen Selbstwirksamkeit und des Technikinteresses der SuS während dieser Zeit.


Schlagworte


Außerschulische Lernorte; Schülerlabor; Mädchenförderung; Forschungsclub; MINT Initiative; Technikdidaktik

Volltext:

Beitrag DD 16.57


© 2010-2020 Internetzeitschrift: PhyDid B - Didaktik der Physik - Beiträge zur DPG-Frühjahrstagung (ISSN 2191-379X) - Einstiegsseite